Sauberkeit für den Swimmingpool

Wer einen eigenen Swimmingpool in seinem Garten hat, erspart sich die Suche nach einem Liegeplatz im Freibad water-812284_640und spart zusätzlich auch noch bares Geld. Auch wenn der Bau von einem Pool ein gewisses Budget voraussetzt, ist er eine Anschaffung, die sich auf jeden Fall lohnt. Ein Pool braucht aber eine gewisse Pflege, damit das Wasser nicht zu oft gewechselt werden muss und damit sich keine Keime und Bakterien darin breitmachen können.

Für den Boden eines Pools lohnt sich die Anschaffung von einem Saugroboter. Der entfernt mühelos den Schmutz, der ansonsten hängen bleiben würde. Es gibt mittlerweile auch Roboter, die nicht nur den Boden gründlich reinigen, sondern auch die Wände sauber halten.

Immer schnell zur Hand, der Kescher

Auf einen Kescher kann keiner, der einen Pool besitzt, verzichten. Er ist schnell zur Hand und damit können leicht Dinge von der Wasseroberfläche entfernt werden, die dort nicht hingehören. Sei es Laub oder sogar Ungeziefer, mit ihm kann nachhaltig und effektiv so einiges eliminiert werden. Der Kescher ist die Nummer eins, wenn es um Poolzubehör geht.

Chemische Zusätze

Ein Pool kann noch so sauber gehalten werden, ohne gewisse chemische Zusätze geht es einfach nicht. Im warmen Wasser können sich schon nach relativ kurzer Zeit Algen bilden, die das Wasser in eine unansehnliche Masse verwandeln können. Es gibt aber auch Flocken, die im Wasser sichtbar werden und damit das nicht passieren kann, sollte ein Flockmittel angewandt werden. Gegen Algen wird vom Fachmann gern das Mittel Algizid empfohlen, womit ein Poolbesitzer gute Ergebnisse erzielen kann. Natürlich ist eine gewisse Ration von Chlor nötig, denn ansonsten nützen auch die anderen Mittel nicht viel.

Weiteres Zubehör

Wenn es um Zubehör für einen heimischen Swimmingpool geht, ist eine Abdeckplane unabdingbar. Diese kann für eine längere Zeit oder auch nur über Nacht über den gesamten Pool gezogen werden. Soll das Wasser in den kühleren Herbstmonaten und über den Winter ganz abgelassen werden, kann auch die Plane für eine sichere Überwinterung sorgen. Unter dem Zubehör ist eine Plane ein absolutes Muss.

Als letzter, aber durchaus wichtiger Faktor gehört zu jedem Pool eine dafür passende Filteranlage. Beim Kauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, wie viel Kubikmeter Wasser das Gerät umwälzen kann. Sie sollte in der Lage sein, das Wasser drei Mal umzuwälzen, denn hier geht es um das Gesamtvolumen, die Umwälzmenge und die Laufzeit. Im Fachhandel kann bestimmt geholfen werden, damit für den Pool die richtige Filteranlage gefunden wird.