Unauffällig und höchst effektiv – Fliegenschutzgitter

Fliegengittertüren und Fliegengitter Fenster

Zum Sommer gehören Insekten dazu, aber sie sollten möglichst in der freien Natur bleiben und nicht Wohnungen und Häuser besetzen. Ein beliebtes Mittel sich ihnen zu entledigen ist für viele immer noch die altbekannte Fliegenklatsche oder der Pantoffel. Das hat allerdings zur Folge, das Flecken auf Tapeten und Gardinen zurück bleiben können. Eine andere Methode sich der Viecher zu entledigen ist das gute alte Insektenspray, das jedoch nicht angewandt werden sollte, wenn sich Kinder in den Räumen befinden und gut für die Umwelt ist es auch nicht gerade, außerdem kann man die Sprays noch Stunden später riechen.

Die Alternative zu all diesen Sachen ist ganz einfach, denn es handelt sich um Fliegengitter, dass es in vielen unterschiedlichen Ausführungen zu kaufen gibt. Es gibt in dieser Sparte fast alles was gewünscht wird, denn die Palette reicht von einem einfachen Fliegengitter, über Insektenschutztüren bis hin zu einer Fliegengitter Balkontür. Es gibt die Fliegengittertüren mit einem speziellen Sonnenschutz und auch als Pollenschutz- Variante für Allergiker.

Insektenschutz für jeden

Vor einem Kauf sollte immer gut überlegt werden, welche Variante am vorteilhaftesten ist, denn der Markt hat eine große Auswahl an Fliegengitter. Mittlerweile gibt es sogar schon Lösungen, wenn es um Dachfenster geht, wo vor einigen Jahren nur die Klebeband Variante möglich war. Die hatte aber den Nachteil, das Fenster mit dem Fliegengitter davor nicht geöffnet werden konnten. Mit Frischluft war somit Essig, aber heute gibt es Fliegengitter Rollos, die dafür sorgen, dass Wohnungen unterm Dach auch gelüftet werden können.

Fliegengitter Rollos sind sowieso eine gute Erfindung, denn der Insektenschutz kann ganzjährig genutzt werden und wenn er nicht nötig ist, verschwindet der Fliegengitter einfach in einer Kassette und kann vor Schmutz und Staub geschützt werden. Ganz bequem sind auch die Fliegengitter Spannrahmen, wobei bei der Anbringung nicht einmal Löcher in den Wänden entstehen, denn dank einer besonderen Technik halten sie auch so felsenfest. Diese Lösung ist natürlich für alle Mieter zu empfehlen, damit es bei einem Auszug nicht zum Ärger mit dem Vermieter kommt.

Wer sich und seine Familie nachhaltig vor Insekten schützen möchte, entscheidet sich für Fliegengittertüren und Fliegenfenster. Gerade Kinder haben ansonsten sehr unter Mückenstichen zu leiden, die nicht nur unschöne Beulen hinterlassen, sondern natürlich auch mächtig jucken. Fliegengitter ist in der Anschaffung nicht teuer, je nach gewünschtem System und auch der Arbeitsaufwand bei der Anbringung hält sich in Grenzen. Die Familie ist jedoch sicher vom Frühling bis zum Herbst und kann die Sommermonate genießen.